Rückblick Hinrunde der C-Jugend 2019/20

15.01.2020

C-Junioren

Rückblick Hinrunde der C-Jugend 2019/20

Hinrunde 2019/20

Schon die Kreisliga Abschlusstabelle der letzten Saison 2018/2019 ließ auf sich aufhorchen.

Es sprang am Ende ein sehr guter zweiter Platz, punktgleich mit Staffelsieger Mühlberg, für uns heraus.

Da das Ergebnis zum größten Teil mit dem jüngeren Jahrgang erreicht wurde, konnte man voller Euphorie auf die neue Saison blicken, da wir nur zwei Abgänge in die B-Jugend zu verzeichnen hatten.

 

Zur neuen Spielzeit wechselten zu unserem Verein Hannes Lichtenhahn und Marlon Schlotzhauer.

Auch über die Landesgrenzen hinaus wurden durch die guten Leistungen der Vorsaison, hessische Spieler auf uns aufmerksam, so dass wir Jonas Dzinic, Jannis Hölzer und Tyler Werner für die kommenden Spielzeiten für uns gewinnen konnten.

 

Mit Alexander Bock, Tim Hackspacher und Tim Sauer kamen nun noch willensstarke, ehrgeizige Spieler des jüngeren Jahrgangs hinzu.

Dadurch konnte sich unsere Mannschaft weiter qualitativ verstärkten, sodass unserem Kader aktuell 18 Spieler zur Verfügung stehen.

Wie immer starteten wir die Vorbereitung intensiv, und es wurden vier Testspiele absolviert, bei denen zwei Siege und zwei Niederlagen erzielt wurden.

In den Testspielen wurde kreuz und quer rotiert, geschoben und ausprobiert, so dass wir Trainer ein umfangreiches Gesamtbild bekamen, um anschließend optimal in die neue Spielzeit zu starten.

Gegen den Vertreter der Verbandsliga sah man schon, welches Potenzial in unserer Mannschaft steckte.

SG U-bach/Vacha:Eintracht Eisenach

Das erste Spiel gegen Eintracht Eisenach zum Trainingslager Wochenende war angesagt.

Wir gewannen das Spiel mit 14:1 gegen die Wartburgstädter.

Alles stimmte in den 70 Spielminuten, die Offensive, Defensive, Passpiel und Pressing, wir waren hoch zufrieden, davon konnten sich die zahlreichen Zuschauer auf den Rängen überzeugen.

So konnte es weitergehen!

Pokal: SG U-bach/Vacha: FC Eisenach

Als nächstes stand das Pokalspiel gegen den Kreisoberligisten FC Eisenach an, und wurde mit 17:1 gewonnen und auch hier wieder eine fantastische Leistung aller Jungs.

SG U-bach/Vacha : Glücksbrunn Schweina

Mit Glücksbrunn Schweina kam nun ein echter Prüfstein für uns.

Wir gingen leider ohne Wechselspieler in die Partie und Glücksbrunn hielt die Partie bis zur Halbzeit offen.

Unserem Stürmer Jonas Dzinic stand an diesem Tag Fortuna und Können eng zur Seite, er setzte sich mehrfach im 1:1 gegen die starken Abwehrspieler durch und erzielte neun Tore! Am Ende gewannen wir mit 13:1.

Das hohe Endergebnis täuscht jedoch über die Leistung der Schweinaer Mannschaft hinweg.

SG Oechsen/Gehaus : SG U-bach/Vacha

Nach den drei ersten Siegen folgte nun ein 0:8 Erfolg gegen Oechsen.

SG U-bach/Vacha : SG Geismar/Borsch

Unser nächstes Heimspiel gegen die Mannschaft der SG Geismar/Borsch endete 2:2 unentschieden.

Die Rhönelf reiste Ersatzgeschwächt an, doch zeigten dann eine ihrer besten Saisonleistungen und nahmen verdient einen Punkt mit nach Hause.

Unser Gegner nahm den Kampf an und verteidigten geschickt.

Nach einem Sololauf der Gäste aus der eigenen Hälfte stand es 0:1.

Nach einem weiteren Konter gingen wir mit 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause.

Jetzt galt es das erste Mal Charakter und Willenskraft zu zeigen, das Spiel noch zu drehen und die Jungs zeigten ihre Klasse. Bis zum Schluss absolut spannend für alle Außenstehenden, glichen wir verdient in der letzten Minute aus und das Spiel endete 2:2 unentschieden.

Wuhta-Farnroda : SG U-bach/Vacha

Ohne unseren erkrankten Stammtorhüter Lucas Leder bestritten wir das Auswärtsspiel in Wutha-Farnroda. Gut vertreten wurde er von Tim Hackspacher, der schon des Öfteren Erfahrungen im Tor der D-Junioren gesammelt hatte.

Bei besten Platzverhältnissen konnten wir den Ball laufen lassen, gewannen 2:10 und nahmen drei Punkte mit nach Hause.

Pokal: Wacker Bad Salzungen : SG U-bach/Vacha

Als nächstes folgte das Pokalspitzenspiel bei Wacker Bad Salzungen.

Unsere Mannschaft bestimmte die ganze Spielzeit das Geschehen und auch der Salzunger Anschlusstreffer lies an diesem Tag keinen Zweifel aufkommen. So verliesen wir das Spielfeld als Sieger und zogen sicher mit einem 1:3 ins Viertelfinale ein. Vielen Dank noch mal an alle mitgereisten Fans, die uns zahlreich und lautstark unterstützten. IHR SEID SPITZE !!!

Auswärtsspiele in Waltershausen und Eltetal

Es folgten ein sicherer 1:13 Erfolg unter der Woche in Waltershausenund ein schweres Punktspiel beim FC Eltetal. Welches jedoch mit 1:5 gewonnen werden konnte.

Pokal: Drei Gleichen Mühlberg : SG U-bach/Vacha

Auch bei dem 0:8 Sieg im Pokal-Viertelfinalspiel in Mühlberg ließ unser Team nichts anbrennen und zog verdient ins Pokalhalbfinale ein.

SG U-bach/Vacha : Wacker Bad Salzungen

Eine weitere schwere Aufgabe folgte im Meisterschaftspiel "Erster gegen Zweiter" zu Hause gegen Wacker Bad Salzungen.

Viele sagten nach dem 3:0 Sieg, daß wir unsere beste Saisonleistung gezeigt hatten. Leider wurden viele Hochkaräter im Spiel liegen gelassen. Wieder eine Wahnsinnsleistung unserer Mannschaft, die somit den ersten Tabellenplatz festigte und den Abstand zu Platz zwei ausbaute.

FC Eisenach : SG U-bach/Vacha

Das vorletzte Auswärtsspiel zu Gast beim FC in Eisenach wurde schwieriger als gedacht.

Bei schwierigen Platzverhältnissen und bestimmt auch unserem 17:1 Sieg im Pokal geschuldet, sahen viele dies als einfaches Spiel an.

Doch das war es nicht und die Wartburgstädter hielten das Spiel bis zur Halbzeit mit einem beachtlichen 1:1 offen, doch am Ende der Partie stand ein 1:6 Sieg zu Buche

SG U-bach/Vacha : VFB Wangenheim

Das letzte Heimspiel unserer Elf gegen den VFB Wangenheim war mit Abstand das Schwierigste für unsere Elf.

Mit riesen Chancen auf beiden Seiten ging es mit einem 0:0 in die Kabine. Auch nach der Halbzeit ging der Schlagabtausch offen weiter, wobei niemand bis zum Schluss sagen konnte, wer den Platz als Sieger verlassen würde.

Erst kurz vor dem Ende gingen wir in Führung, was der Gegner mit einem Freistoßhammer ausglich.

Es waren nur noch wenige Sekunden vor dem Abpfiff als Hannes Lichtenhahn die letzte Möglichkeit im Winkel versenkte und wir das Spiel mit 2:1 gewannen.

Somit standen wir auch schon vorzeitig als Herbstmeister der Kreisoberliga fest, worauf wir sehr stolz sind.

Drei Gleichen Mühlberg : SG U-bach/Vacha

Auch in der letzten Partie der Hinrunde ließen wir mit einem 0:5 Sieg in Mühlberg dann nichts mehr anbrennen.

Mit Platz Eins in der Meisterschaft und im Pokalwettbewerb im Halbfinale stehend,

wünschen wir unserer C-Jugend eine erfolgreiche Rückrunde, alles Gute für das kommende Jahr 2020 und maximalen sportlichen Erfolg.


Social Media

Nächstes Spiel

26.09.2020 14:45

SG FC Eisenach

VfB 1919 Vacha

Letztes Spiel

06.09.2020 17:00

SG SV Borsch

0

VfB 1919 Vacha

2

Tabelle Kreisoberliga

1. FSV Eintracht Eise.

6

2. JFC Nesse-Apfelstä.

6

3. VfB 1919 Vacha

3

4. SG FSV Waltershausen

3

5. SG SV Borsch

3

6. SG FC Eisenach

1

7. FSV 1968 Behringen

1

8. SG SV Venus 1920 W.

0

9. JV OHRAnge United

0

Jetzt Online: 9

Heute Online: 558

Gestern Online: 842

Diesen Monat: 21798

Letzter Monat: 26694

Total: 2206058