Das Positive für den VfB: Die Null hat Bestand

04.12.2019

SV Normania Treffurt - SG VfB 1919 Vacha 0:0

Das Positive für den VfB: Die Null hat Bestand

Unentschieden in Treffurt

Auch am letzten Punktspieltag vor der Winterpause blieb den Vachaern das Verletzungspech treu. Bereits in der 37. Minute musste Marian Lotz verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In der Auftaktviertelstunde bestimmten die Normannen die Szenerie, ohne dabei jedoch die Gäste-Abwehr ernsthaft in Gefahr zu bringen. Diese erwies sich am gestrigen Sonntagnachmittag als bester Teil der VfB-Mannschaft, die in der Offensive weiter mit Probleme aufwartete. "Es wurde das unschöne, von Zweikämpfen geprägte Spiel mit vielen Standards und hatte auch keinen Sieger verdient gehabt", bilanzierte SG-Trainer Andreas Maronn. Aus seiner Sicht kommt das Remis einem Punktgewinn für seine Männer gleich. "Die Treffurter bestimmten zwar die Partie, vermochten aber nicht, sich zwingende Möglichkeiten herauszuspielen", schloss er an. Dabei gab es von ihm Lob für seine beiden Abwehrstrategen Marius Ißbrücker und Norman Blum, die, auch wenn sie auf der Außenbahn spielen, die SG-Abwehr zusammenhielten, weil sie die meisten ihrer Zweikämpfe für sich entschieden. Auch Torhüter Christian Mehnert löste seine Aufgabe bestens und wartete mit einigen guten Abwehraktionen auf.

Auch im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer eine zerfahrene Partie. Im Angriff gelang es den Gästen nicht, sich entscheidend in Szene zu setzen. Zumeist scheiterten sie bereits beim finalen Pass. Erst in den letzten zehn Minuten verzeichneten sie einige Möglichkeiten, agierten jedoch im Abschluss zu hektisch. "Wir nehmen als Positives die Tatsache mit in die Winterpause, das am Ende die Null stand. Die kommende spielfreie Zeit wollen wir nutzen, um durchzuatmen und neue Kräfte für die Rückrunde zu sammeln. Dann müssen wir sehen, wie wir uns in der Offensive verbessern können", meinte Andreas Maronn. 

Treffurt: Stoll; Manegold, Mann, Böttger (58. Mengis), Scharf, Meng, Hattenbach, Hitzigrath, Möller (59. Schröter), Degenhardt (82. Wagner), Döring

Vacha/Martinroda: Mehnert; Gehlert (66. Most), Lotz (37. Steinmann), Blum, Leder, Nube, Niebel, Ißbrücker, Seibt (89. Heller), Bittorf, Walter

Quelle STZ

Social Media

Nächstes Spiel

Termin offen

SG VfB 1919 Vacha

SV Normania Treffurt

Letztes Spiel

08.03.2020 14:00

SG Marksuhler SV

1

SG VfB 1919 Vacha

2

Tabelle

1. SG SpVgg Siebleben.

33

2. Mosbacher SV

31

3. SG RSV Fortuna Kal.

26

4. SG SV Gumpoldia Gu.

25

5. SG SV Eintracht Ifta

22

6. SG FSV Lautertal B.

21

7. SG EFC Ruhla 08

18

8. SG FSV Drei Gleich.

16

9. SV Westring Gotha

14

10. SG Marksuhler SV

12

11. SG VfB 1919 Vacha

12

12. SG SV Borsch 1925 II

9

13. SV Normania Treffurt

6

14. SV Eintracht Apfel.

0

Jetzt Online: 4

Heute Online: 354

Gestern Online: 654

Diesen Monat: 1008

Letzter Monat: 28150

Total: 2134620