08.10.2018

1. Männermannschaft

Verdiente Niederlage im Pokal!

Ohratal II schlägt die SG 4:3

In einer turbulenten Partie, wie sie zumeist der Pokal bietet schlägt der Kreisligist den Kreisoberligist völlig verdient!

Mit einer komplett veränderten Mannschaft im Gegensatz zum 6:1 Heimsieg gegen Geisa wollte Trainer Maronn die nächste Runde erreichen, Leder, Urff, Bittorf und Koch reisten gar nicht erst mit, Nube und Walther nahmen auf der Bank platz!

Man merkte der Mannschaft die Verunsicherung in den ersten Minuten deutlich an und man hatte Glück, dass man nicht in Rückstand geriet.

Vielmehr schaffte man sogar die Führung, nach einer sehenswerten Ablage per Hacke von Winkler, war es Glock überlassen zum 0:1 ins kurze Eck zu verwandelt.

In der Folge brachte der Treffer aber keinerlei Ruhe ins Spiel und nach einer Ecke, war es Ezzine der sonst für die 1. Mannschaft von Ohratal auf Torejagd geht überlassen, dass 1:1 zu markieren.

Nur wenige Augenblicke später, dann erneut ein Treffer ein missratener Rückpass von Hanke konnte erlaufen werden und ohne Probleme an Fischer vorbei ins Netz einschlagen.

Doch Moral bewies unser Team und konnte nach einem sehenswerten Freistoß von Gehlert, in Person von Glock das 2:2 erzielen.

Der Mann des Spiels, auf Seiten der Vächer legte aber nochmals nach und krönte seine starke erste Halbzeit mit einem direkten Freistoß zum 2:3!

Mit der knappen und schmeichelhaften Führung ging es in die Pause und im zweiten Abschnitt sollte sich die Partie keinesfalls beruhigen!

Dennoch stand man nun etwas besser in der Defensive und hätte in Person von Nube das 2:4 erzielen können.

In der Schlussphase geriet unsere Mannschaft aber bedenklich ins Wackeln und somit passierte was abzusehen war, ein Doppelschlag von Ezzine besiegelte das Ausscheiden im Pokal und man muss sagen – verdient!

Ohratal II schaffte es durch Einsatz und Willen, der SG den Schneid abzukaufen, weshalb dem Team Respekt für die Leistung gebührt. Wehrmutstropfen für das Team, sollte allerdings das Verhalten des Trainers darstellen, was teilweise unter der Gürtellinie war und so nicht auf einen Sportplatz gehört!

Dennoch wünschen wir weiterhin viel Glück im Pokal und gratulieren zum Einzug in die nächste Runde.

Für unsere Jungs steht ein spielfreies Wochenende auf den Plan und man hat nun Zeit sich zu hinterfragen wie man die weitere Spielzeit positiv gestalten will.

Social Media

Nächstes Spiel

20.10.2019 15:00

SG VfB 1919 Vacha

SG RSV Fortuna Kaltennordheim

Letztes Spiel

29.09.2019 15:00

SG VfB 1919 Vacha

1

SV Westring Gotha

2

Tabelle

1. SG SpVgg Siebleben.

21

2. Mosbacher SV

17

3. SG SV Gumpoldia Gu.

16

4. SG SV Eintracht Ifta

15

5. SG RSV Fortuna Kal.

14

6. SG FSV Lautertal B.

12

7. SV Westring Gotha

10

8. SG VfB 1919 Vacha

10

9. SG Marksuhler SV

9

10. SG EFC Ruhla 08

7

11. SG SV Borsch 1925 II

7

12. SG FSV Drei Gleich.

6

13. SV Normania Treffurt

5

14. SV Eintracht Apfel.

4

Jetzt Online: 23

Heute Online: 1555

Gestern Online: 1397

Diesen Monat: 19858

Letzter Monat: 48371

Total: 1759027