3 Punkte nach 0:2 Rückstand.

3 Punkte nach 0:2 Rückstand.

Im dritten Saisonspiel war man zu Gast beim Aufsteiger in Sundhausen.

Wie schon in der Vorwoche gab es in der Anfangsphase die kalte Dusche. Der Gastgeber konnte einen Einwurf abfangen und direkt in die Spitze spielen. Pufe ließ sich die Chance nicht nehmen und verwandelt zum 1:0 nach 12 Minuten.

In Folge lief man dem Rückstand hinterher, ohne wirkliche Torchance zu kreieren. Den einzig gefährlichen Abschluss durch Lückert konnte der Torhüter der Heimelf parieren.

Nach klarer Halbzeitansprache wollte man die Gegenspieler nun eher stören und frühere Ballgewinne erzwingen. Ein Fehlpass in der Hintermannschaft wurde jedoch sofort mit dem 0:2 durch Meisel bestraft.

Nur 3 Minuten später konnte Jacob nach Eingabe von links aus zentraler Position den Anschlusstreffer markieren. 120 Sekunden später belohnte sich Schindhelm in seinem Startelf-Debütspiel für den engagierten Auftritt und erzielt den 2:2 Ausgleich nach gutem Ballgewinn am gegnerischen Sechzehnmeterraum.

Das Spiel wurde jetzt intensiver, sodass viele Standardsituationen das Geschehen prägten. Einen Freistoß der Heimelf konnte Trabert sehenswert parieren.

Kurz vor Schluss bot sich Hemming die Abschlusschance von halbrechts, in Stürmermanier zirkelt er das Leder zum umjubelten Führungstreffer in den linken Winkel.

Der Gastgeber rannte jetzt an, jedoch war der Schlusspunkt der Partie dem VfB vorbehalten. Ein Freistoß konnte Niebling sehenswert zum 2:4 im Tornetz unterbringen und so den zweiten Auswärtssieg der Saison sichern.

Am kommenden Samstag steht das nächste Heimspiel der Saison gegen die Elf aus Hötzelroda auf dem Programm.

Social Media

Weitere Nachrichten

13.05.2024

  zum Artikel

Punktgewinn gegen Eintracht Ifta!

Nach der schmerzlichen Niederlage vom Mittwoch, blieb nicht viel Zeit um Wunden zu lecken

13.05.2024

  zum Artikel

Derbyniederlage gegen den SV Kali Unterbreizbach

Mit hängenden Schultern verließen die Spieler der SG Werra-Rhön das Spielfeld

07.05.2024

  zum Artikel

Heimsieg im „kleinen“ Derby

Die Voraussetzungen waren klar

02.05.2024

  zum Artikel

Der Weg Richtung Pokalfinale geht weiter!

Kraftakt, Willensleistung, mannschaftlich geschlossen, man kann viele Wörter finden, aber im Grunde trifft es GEIL am ehesten.

02.05.2024

  zum Artikel

Nichts zu holen beim Spitzenreiter

Am vergangenen Sonntag reiste man zum Tabellenführer nach Gotha.

Besucher

Jetzt Online: 6

Heute Online: 458

Gestern Online: 417

Diesen Monat: 12879

Letzter Monat: 16249

Total: 3142146

Login