Sandro Trabert zurück im VfB-Dress!

Sandro Trabert zurück im VfB-Dress!

Als ersten Neuzugang für die Saison 2023/2024 können wir heute Sandro Trabert präsentieren.

Als Torhüter, war er bereits in Burghauen, Sünna und eben Borsch tätig. Nicht zuletzt kehrt er mit dem Wechsel zu seinen Wurzeln zurück, denn er hütete bereits mehrere Jahre das VfB-Tor.

Durch seine Stationen wird deutlich, dass der mittlerweile 28-Jährige eine Menge Erfahrung mitbringt und dies an unsere jungen Spieler weitergeben soll.

Sandro besitzt zudem eine Lizenz als Torwarttrainer, die er nutzen soll, um unseren Nachwuchs zu verbessern.

Abteilungsleiter Nube, der die Gespräche federführend mit Trainer Andre Jäger und Vorstandsmitglied David Jäger führte, äußert sich nach dem gelungenen Wechsel wie folgt: „Sandro ist ein Sportler durch und durch und solche Leute suchen wir, im Austausch wurde schnell klar, dass er Sport und Familienleben unter einen Hut bringen will und diesen Wunsch können wir erfüllen.

Da er bereits viele Jahre seiner sportlichen Laufbahn am Werner-Seelenbinder-Weg verbracht hat und damals auch mit einem weinenden Auge gegangen ist, brach die Verbindung nie so richtig ab.

Wir haben unser Projekt für die Zukunft vorgestellt und konnten damit überzeugen, was mir zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Ich bin froh, dass wir Sandro wieder bei uns haben, da er ein absoluter Mentalitätsspieler ist, der der Mannschaft weiterhelfen wird, sei es im Training, auf oder neben dem Platz.

Wichtig ist aus meiner Sicht, dass er auch in der Vereinsarbeit mithelfen möchte, dass er das mehr als gut kann, hat er in Sünna bewiesen!“

Herzlich willkommen bei der SG Werra-Rhön!

Social Media

Weitere Nachrichten

13.05.2024

  zum Artikel

Punktgewinn gegen Eintracht Ifta!

Nach der schmerzlichen Niederlage vom Mittwoch, blieb nicht viel Zeit um Wunden zu lecken

13.05.2024

  zum Artikel

Derbyniederlage gegen den SV Kali Unterbreizbach

Mit hängenden Schultern verließen die Spieler der SG Werra-Rhön das Spielfeld

07.05.2024

  zum Artikel

Heimsieg im „kleinen“ Derby

Die Voraussetzungen waren klar

02.05.2024

  zum Artikel

Der Weg Richtung Pokalfinale geht weiter!

Kraftakt, Willensleistung, mannschaftlich geschlossen, man kann viele Wörter finden, aber im Grunde trifft es GEIL am ehesten.

02.05.2024

  zum Artikel

Nichts zu holen beim Spitzenreiter

Am vergangenen Sonntag reiste man zum Tabellenführer nach Gotha.

Besucher

Jetzt Online: 4

Heute Online: 135

Gestern Online: 634

Diesen Monat: 10779

Letzter Monat: 18519

Total: 3123797

Login