Gerechtes Unentschieden gegen dem ESV Gerstungen

02.05.2023

Gerechtes Unentschieden gegen dem ESV Gerstungen

Nachholspiel zwischen der SG Werra-Rhön und dem ESV Gerstungen!

Feiertag, Sonnenschein und 250 Zuschauer, die Voraussetzung für einen tollen Fußballnachmittag waren gegeben, doch Trainer Jäger auf Seiten der Vächer hatte aufgrund der personellen Lage Sorgenfalten auf der Stirn. Mit Vock, Bittorf, Lotz, Niebling musste man auf vier Spieler verzichten, zudem spielten Lückert, Jacob und Leder gleichtägig A-Jugend und waren für die Startelf keine Option.

Aufseiten der Gäste konnte Trainer Kutza nahezu aus dem Vollen schöpfen und wollte somit die Niederlage am Samstag vergessen machen.

Die Partie begann schwach und war geprägt von Abspielfehlern, technischen Unzulänglichkeiten und Zweikämpfen, doch den ersten Stich setzte der Gast, als Tom Hasler nach einer Ecke richtig stand und den Ball unhaltbar für Keeper Fischer ins Tor lenkte (19. Minute). Nur 12 Minuten später dasselbe Muster, wieder ein Eckstoß, wieder Verwirrung, wieder Hasler, der diesmal den Ball mit dem Kopf über die Linie drückte.

Von der Heimmannschaft war im ersten Spielabschnitt gar nichts zu sehen, lediglich ein Abschluss von Nube, der ins Außennetz krachte.

Die Halbzeitansprache vom Trainer der Vächer muss gefruchtet haben, den in der zweiten Halbzeit spielte nur noch die Heimmannschaft, endlich nahm man die Zweikämpfe an und konnte in der Offensive gefährlicher werden. Zudem brachten die Einwechslungen von Lückert und Becker neuen Schwung. Eine Co-Produktion der beiden genannten Akteure führte auch zum Anschluss, Becker wurde im Strafraum, wenn auch unabsichtlich vom Gegenspieler, erwischt und Schiedsrichter Graf zeigte auf den Punkt. Die Möglichkeit ließ sich Youngster Lückert nicht nehmen und verwandelte sicher zum 1:2 (59. Minute).

Man drängte nun auf den Ausgleich und hatte ließ gute Möglichkeiten durch Becker und Ißbrücker ungenutzt. Genau in dieser Drangphase hatte man Glück, als der eingewechselte Hofmann nur die Unterkante der Latte traf. In der 83. Minute gab es schließlich die Belohnung für die Bemühungen der SG Werra-Rhön. Der eingewechselte Heller bediente Nube, der seinen Gegenspieler stehen ließ und aus spitzen Winkel den Ball im Tor unterbrachte.

In den verbleibenden zehn Minuten drängte man auf den Heimsieg, doch Gerstung verteidigte geschlossen und somit blieb es beim im Ende auch gerechten 2:2.

Für Vacha geht es am Sonntag mit einem weiteren Heimspiel gegen Westring Gotha weiter, Gerstungen empfängt zum Heimspiel die Gäste aus Mühlberg.

Social Media

Weitere Nachrichten

23.01.2024

  zum Artikel

Breaking News

Herzlich willkommen beim VfB Vacha – Manuel Rommel!

21.01.2024

  zum Artikel

Neuzugänge Winter

Pünktlich zum heutigen Vorbereitungsstart wollen wir euch unsere zwei neuen Gesichter in den Reihen der VfB – Familie vorstellen.

27.12.2023

  zum Artikel

+++ Breaking News +++

Pünktlich zum Jahreswechsel haben wir noch ein echtes Schmankerl für unsere Fans vorbereitet.

23.12.2023

  zum Artikel

Wir sagen Dankeschön!

Happy Holidays

14.11.2023

  zum Artikel

SG EFC Ruhla zu Gast am Werner-Seelenbinder-Weg

Zum letzten Heimspiel des Kalenderjahres war die SG EFC Ruhla zu Gast am Werner-Seelenbinder-Weg.

Besucher

Jetzt Online: 8

Heute Online: 428

Gestern Online: 575

Diesen Monat: 13592

Letzter Monat: 16598

Total: 3050788

Login