Nichts zu holen beim Spitzenreiter

Nichts zu holen beim Spitzenreiter

Am vergangenen Sonntag reiste man zum Tabellenführer nach Gotha.

Auf dem Papier ein Spitzenspiel auf den Rängen eher nicht.

Die ersten Minuten war die Heimmannschaft spielbestimmend, doch die erste Chance verzeichnete unsere Mannschaft, als sich Lückert über Außen durchsetzte und Nube den Ball Richtung Tor spitzelte, Keeper Popa lenkte das Spielgerät um den Pfosten.

Im direkten Gegenangriff fiel das 1:0, als ein Ball an Freund und Feind nach einem eigentlich harmlosen Schuss über die Linie trudelte.

Das 2:0 noch vor der Pause war ebenfalls vermeidbar, als eine Flanke letztendlich von Schindhelm ins eigene Tor befördert wurde.

Man gab sich jedoch nicht auf und konnte sich Mitte der zweiten Halbzeit belohnen, als Pelzetter dem eingewechselten Stieben mustergültig bediente und dieser den Ball über die Linie drückte. Doch an diesem Tag hatte die Mannschaft vom Westring das Momentum auf seiner Seite, wenige Minuten nach dem Anschlusstreffer, klärte ein Innenverteidiger den Ball, welcher zur Vorlage wurde und Serhil Ripa den Ball über Trabert hinweg ins Tor lupfte.

Anschließend war der Wille der SG Werra-Rhön gebrochen, Trabert hielt mehrfach stark und verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Gegen den 4:1 Schlusspunkt von Zlataru war er allerdings chancenlos.

Mund abputzen und weitermachen, der Blick geht nach vorne, denn es stehen wichtige Spiele auf dem Programm. Pokal Viertelfinale gegen Ohratal ll, kleines Derby gegen Borsch ll, Derby gegen Unterbreizbach und die Partie gegen den Tabellenzweiten aus Ifta.

Social Media

Weitere Nachrichten

13.05.2024

  zum Artikel

Punktgewinn gegen Eintracht Ifta!

Nach der schmerzlichen Niederlage vom Mittwoch, blieb nicht viel Zeit um Wunden zu lecken

13.05.2024

  zum Artikel

Derbyniederlage gegen den SV Kali Unterbreizbach

Mit hängenden Schultern verließen die Spieler der SG Werra-Rhön das Spielfeld

07.05.2024

  zum Artikel

Heimsieg im „kleinen“ Derby

Die Voraussetzungen waren klar

02.05.2024

  zum Artikel

Der Weg Richtung Pokalfinale geht weiter!

Kraftakt, Willensleistung, mannschaftlich geschlossen, man kann viele Wörter finden, aber im Grunde trifft es GEIL am ehesten.

02.05.2024

  zum Artikel

Nichts zu holen beim Spitzenreiter

Am vergangenen Sonntag reiste man zum Tabellenführer nach Gotha.

Besucher

Jetzt Online: 4

Heute Online: 490

Gestern Online: 643

Diesen Monat: 10500

Letzter Monat: 18519

Total: 3123518

Login