Erneut heftige Klatsche in Gotha!

Erneut heftige Klatsche in Gotha!

Am letzten Spieltag der Hinrunde reisten die Rhönstädter aus Vacha zur Landesklassereserve von Wacker Gotha.

Durch den Ausrutscher von Barchfeld am Vortag, konnten die Mannen von Trainer Kirchner, mit einem Sieg die Herbstmeisterschaft feiern.

Von Beginn an wurde deutlich, dass die Heimmannschaft gewillt war dieses Unterfangen erfolgreich zu betreiben. Für Vacha allerdings war es ein mehr als gebrauchter Tag.

Bereits nach 2 Minuten die kalte Dusche, als ein Steckball Fiedler erreicht, der von Torwart Fischer vermeintlich zu Fall gebracht wurde. Bernecker sagte danke und verwandelte den Elfmeter sicher. Die SG Werra-Rhön kam mit dem Kunstrasen und dem starken Pressing der Gothaer überhaupt nicht klar und fing sich das 2:0, nachdem Walter der Ball im Aufbauspiel abgenommen wurde. Auf der Gegenseite war es nicht so, dass sich gar keine Chancen erspielt wurden, aber erneut war es die Effizienz die fehlte und somit scheiterten sowohl Nube als auch Lückert am stark reagierenden Keeper. Ein Freistoß von der Mittellinie führte denn zum 3:0, Keeper Fischer blieb auf der Linie, die Abwehr läuft nicht mit und Kandetzki köpft frei stehend ein. Als dann in der 27. Minute eine Weitschuss von Kehr im Tor einschlug, musste man sich auf Seiten der Vächer auf einen bösen Nachmittag einstellen.

 Doch man raufte sich zusammen und verteidigte nun etwas besser, sodass man bis zur 68. Minute ohne Gegentor blieb. Dann war es erneut Kandetzki der nach einer Ecke ein köpfte. Den Schlusspunkt setzte Bethmann in der 80. Minute.

 Eine herbe Klatsche, die der Gast zudem mit 3 verletzten Spielern bezahlen musste, Lückert, Jacob und Kobilica konnten nicht weiterspielen, genauso wie Walter, was dazu führte, dass man die letzten 10 Minuten zu neunt bestreiten musste.

Zum Abschluss des Fußballjahres reist die Mannschaft von Trainergespann Jäger/Ißbrücker nach Eiterfeld, um auf dem dortigen Kunstrasen gegen Gospenroda zu spielen.

#kn

Social Media

Weitere Nachrichten

13.05.2024

  zum Artikel

Punktgewinn gegen Eintracht Ifta!

Nach der schmerzlichen Niederlage vom Mittwoch, blieb nicht viel Zeit um Wunden zu lecken

13.05.2024

  zum Artikel

Derbyniederlage gegen den SV Kali Unterbreizbach

Mit hängenden Schultern verließen die Spieler der SG Werra-Rhön das Spielfeld

07.05.2024

  zum Artikel

Heimsieg im „kleinen“ Derby

Die Voraussetzungen waren klar

02.05.2024

  zum Artikel

Der Weg Richtung Pokalfinale geht weiter!

Kraftakt, Willensleistung, mannschaftlich geschlossen, man kann viele Wörter finden, aber im Grunde trifft es GEIL am ehesten.

02.05.2024

  zum Artikel

Nichts zu holen beim Spitzenreiter

Am vergangenen Sonntag reiste man zum Tabellenführer nach Gotha.

Besucher

Jetzt Online: 3

Heute Online: 62

Gestern Online: 665

Diesen Monat: 14495

Letzter Monat: 20741

Total: 3108994

Login