SG Vacha/Martinroda besetzt den Trainerposten der 1. Männermannschaft neu!

22.05.2021

SG Vacha/Martinroda besetzt den Trainerposten der 1. Männermannschaft neu!

Ein alter Bekannter ist zurück beim VfB.

Bereits vor einigen Monaten teilte Michael Ruppert dem Vorstand mit, dass er aus zeitlichen Gründen/explizit wegen der Arbeit nicht mehr länger als Trainer der 1. Männermannschaft fungieren kann.  Diese Offenheit zu so einem frühen Zeitpunkt und mit einer klaren Linie auf uns zuzukommen, spiegeln zu 100% seine Charaktereigenschaften wieder. Michael ist nicht nur ein exzellenter Trainer, der unser Mannschaft in einer schwierigen Phase übernommen hat und in die Erfolgsspur zurückbrachte, „Rupp“ ist eben auch eine ganz feine Persönlichkeit. Deshalb hoffen wir sehr, dass wir einen gemeinsamen Weg finden, die Zusammenarbeit in einer anderen Weise fortzusetzen.

Passend dazu, haben wir mit Michael gesprochen:

„Als ich zur Winterpause vor 1,5 Jahren zur Mannschaft gekommen bin, war die Ausgangslage klar. Ich sollte Tom bis zur Sommerpause als Spieler vertreten. Dadurch dass Tom nicht rechtzeitig zur neuen Saison fit geworden ist, ergab es sich dann so,  dass ich als Spieler länger als geplant weitermachte. Dann haben sich die Dinge so entwickelt, dass ich zusammen mit Lars die Mannschaft übernommen habe. Bedingt durch Corona, hatte ich zu der Zeit kaum Dienstreisen und konnte mir das zeitlich entsprechend einrichten.

Natürlich war ich mit dem Vorstand immer im Austausch wie es zur neuen Spielzeit weitergehen könnte. Für mich war dann aber relativ schnell klar, dass ich neben meiner Tätigkeit als DFB-Stützpunkttrainer in Hünfeld sowie den privaten und beruflichen Verpflichtungen das Traineramt nicht vollumfänglich würde ausfüllen können. So gerne ich das auch gemacht hätte,  insgesamt dann 5 Tage Fußball pro Woche sind für mich aktuell nicht zu stemmen. Dazu kommt ja auch noch die nicht ganz unerhebliche Fahrtstrecke.

Ich freue mich, dass ich die Zeit mit den Jungs hatte. Es hat mir enorm viel Spaß gemacht und auch die Zusammenarbeit mit dem Trainerteam und dem Vorstand war jederzeit super. Ich habe mir fest vorgenommen, mir in Zukunft das eine oder andere Spiel mal anzusehen oder auch mal beim Training vorbei zu schauen.

Meinem Nachfolger wünsche ich maximalen Erfolg, er wird mit der Mannschaft sehr viel Freude haben!“

Wir sagen Danke für die tolle Arbeit und wünschen dir alles erdenklich Gute für deine Zukunft, die ja vielleicht auch ein Stück weit beim VfB liegt!

Nun richten wir aber unseren Blick nach vorne. Schnell wurde klar, dass auch bei der Trainersuche das Wörtchen „Corona“ eine große Rolle spielt! „Mangelnde Sicherheit“, „kein Planungshorizont“ sind nur einige wenige Argumentationspunkte mit denen man sich konfrontiert sieht. Umso glücklicher sind wir das unsere Suche erfolgreich war.

Der Vorstand legte sich relativ schnell auf die Kriterien fest, die ein neuer Trainer erfüllen sollte. „Wir suchen jemanden, der zur menschlich zur Mannschaft passt, die Jungs begeistern kann und bestenfalls eine Bindung zum Verein hat.“ Jemanden gefunden zu haben der diese Punkte zu 100% erfüllt ist nicht zuletzt der Dienst von Silvio Kirchner, der als Verantwortlicher die Gespräche führte.

Wir sagen „herzlich Willkommen“ oder doch lieber „Willkommen zurück“ Roni!

Der 41 jährige Ronald Schuchert aus Wenigentaft übernimmt das Traineramt und wird dabei von Lars Ißbrücker und Silvio Kirchner unterstützt.

Es ist Ronalds 1. Trainerstation, dennoch konnte er als Spieler einige Erfahrungen (auch höherklassig) sammeln. Neben  dem SV Buttlar, war er für die Ulstertal aus Geisa, den TSV Lengers, den VfL Mansbach und natürlich unsern VfB aktiv.

Ronald ist natürlich kein Unbekannter, da er bereits mit den meisten Jungs aus dem aktuellen Kader zusammengespielt hat, ist eine lange Eingewöhnungszeit nicht erforderlich. Er kennt die Spielertypen, Stärken und Schwächen und viel wichtiger die Strukturen im Verein.

Anbei die Stimmen zur Verpflichtung:

Ronald Schuchert (Trainer):

Dass ich nach meiner aktiven Laufbahn irgendwann mal ins Trainergeschäft einsteigen werde, war immer meine Ambition. Als der Vorstand mich vor ein paar Wochen das erste Mal kontaktiert hat und mich als einen ihrer Wunschkandidaten für die vakante Trainerposition in Augenschein genommen hatte, war ich zum Einen erstmal überrascht und zum Anderen auch ein wenig mit Stolz erfüllt, denn es zeigt ein gewisses Vertrauen und Wertschätzung des Vereins meiner Person gegenüber. Ich habe scheinbar in vergangenen Tagen doch einiges nicht ganz falsch gemacht ;).


Silvio Kirchner (Vorstand – sportliche Leitung Männer):

Mit Michael Ruppert verlieren wir einen sehr guten erfahrenen Trainer aber auch einen klasse Typen, der die Mannschaft in kurzer Zeit einen guten Schritt voran gebracht hat.

Die Suche nach einem neuen Trainer ist in Pandemie-Zeiten keine leichte Aufgabe. Dies war uns von Anfang bewusst. Die Ungewissheit über den Startzeitpunkt der anstehenden Saison und deren Ablauf erschwert die Sache enorm.

Umso glücklicher sind wir über die Zusage von Ronald, uns ab Sommer zur Verfügung zu stehen. Ronald passt perfekt zur Truppe und kennt bereits das gesamte Umfeld, da er ja selbst einige Jahre das VfB Dress getragen hat. Wir sind stolz, dass er sich nach einer kurzen Auszeit wieder für den VfB Vacha entschieden hat.

 

David Jäger (Abteilungsleiter – VfB 1919 Vacha):

Zuerst einmal wollen wir uns auf das Herzlichste bei Michael bedanken. Als er vor 1,5 Jahren für unseren verletzten Torhüter Tom einsprang, was das schon aller Ehren wert. Auch durch die Übernahme der SG als Trainer für die Saison 2020/2021 hat er gezeigt, was für ein feiner Kerl er ist und wie sehr ihm seine Heimatvereine Martinroda und Vacha am Herzen liegen. Danke Michael, ich hoffe Du bleibst uns in irgendeiner Form erhalten! Die Mannschaft und der ganze Verein werden Dich vermissen. Umso schöner ist es, dass wir auch für die kommende Saison einen Rückkehrer in Vacha begrüßend dürfen. Einer der absoluten Leistungsträger der KOL-Mannschaft der letzten Jahre und ebenso prägender Leader der Truppe, stellt sich nun der für Ihn neuen Aufgabe als Trainer.  Lieber Roni, welcome back. Du kennst die Mannschaft, den Verein und das tolle Umfeld - Eingewöhnungszeit benötigst Du wahrscheinlich nicht wirklich. Die Mannschaft war über die Info absolut begeistert und freut sich auf die neue Saison. Und Roni wird nicht alleine gelassen, Ihm zur Seite steht die geballte Erfahrung und Fußballkompetenz - Lars Ißbrücker und Silvio Kirchner komplettieren das neue Trainerteam unserer SG - wir können beruhigt und vor allen Dingen mit voller Vorfreude in die Zukunft blicken.

Social Media

Weitere Nachrichten

20.10.2021

  zum Artikel

+++ Bitteres Aus im Pokal nach Verlängerung +++

Am Sonntag traf man erneut auf den Ligakontrahenten aus Mühlberg, diesmal aber im Krombacher-Kreispokal.

11.10.2021

  zum Artikel

"Wie geil war das?"

Spitzenspiel am Werner-Seelenbinder-Weg. Und die 265 Zuschauer sollten an diesem Tag alles zu sehen bekommen was man sich erhoffte.

29.09.2021

  zum Artikel

+++ Vorstandswahl beim VfB 1919 Vacha +++

Der VfB 1919 Vacha e.V. hat am vergangenen Samstag seine neue Abteilungsleitung gewählt!

27.09.2021

  zum Artikel

+++ Punkteteilung in Vacha +++

Man wollte nach der ersten Saisonniederlage in Mosbach eine Reaktion gegen den Landesklassenabsteiger aus Gospenroda zeigen.

23.09.2021

  zum Artikel

+++ Gebrauchter Tag in Mosbach +++

Am sechsten Spieltag der Kreisoberliga Saison 2021/2022 musste die SG Vacha Martinroda ihre erste Niederlage hinnehmen.

Nächstes Heimspiel

Ergebnisse

1. Männermannschaft

SG SV Borsch 1925 II

2

SG VfB 1919 Vacha

1

2. Männermannschaft

SG VfB 1919 Vacha II

2

SG TuS Meimers

3

Alte Herren

VfB 1919 Vacha

8

SV 59 Martinroda

2

A-Junioren (SG Lohberg)

SG TSV Grün-Weiß 1906 Sünna

3

TSV Sundhausen 1869

0

B-Junioren (SG Lohberg)

SG VfB 1919 Vacha

1

SG Wacker 04 Bad Salzungen II

1

C-Junioren (SG Lohberg)

SG SV Geismar 1952

0

SG VfB 1919 Vacha

0

C-Junioren II (SG Lohberg)

SG FSV Kali Werra Tiefenort

SG VfB 1919 Vacha II

D-Junioren (SG Lohberg)

SG SV Kali Unterbreizbach

1

SG SV Rot-Weiß Buttlar II

4

D-Junioren II (SG Lohberg)

SG SV Kali Unterbreizbach II

2

SpG SG Glücksbrunn Schweina II

3

E-Junioren (SG Lohberg)

SG SV Geismar 1952 II

1

SG VfB 1919 Vacha I

2

E-Junioren II (SG Lohberg)

SG Fortuna Suhltal I

1

SG VfB 1919 Vacha II

0

E-Junioren III (SG Lohberg)

SG Wacker 04 Bad Salzungen I

12

SG VfB 1919 Vacha III

0

F-Junioren (SG Lohberg)

SG SV Borsch 1925 II

SG TSV Grün-Weiß 1906 Sünna

G-Junioren (SG Lohberg)

SV Gumpoldia Gumpelstadt

SG SV Kali Unterbreizbach

G-Junioren II (SG Lohberg)

SG SV Venus 1920 Weilar

SG SV Kali Unterbreizbach II

Kommende Spiele

24.10.2021

11:00

FSV Blau-W.

E-J I

15:00

SG FC 02 B.

2.MM

30.10.2021

10:00

SG FC Eise.

A-Jun

11:00

SG SV 49 E.

D-Jun I

31.10.2021

14:00

1.MM

SpG SG Glü.

06.11.2021

11:00

D-Jun II

SG SV Rot-.

11:00

FSV Ulster.

E-J III

07.11.2021

10:00

SV Blau-We.

E-J II

10:30

C-Jun I

JV OHRAnge.

20.11.2021

10:00

B-Jun

FSV Eintra.

13.03.2022

10:00

JFC Nesse-.

C-Jun II

01.04.2022

18:30

SV Geismar.

AH

Termin offen

Termin offen

F-J II

SV Blau-We.

Termin offen

SV Wacker .

F-J II

Besucher

Jetzt Online: 5

Heute Online: 236

Gestern Online: 554

Diesen Monat: 17025

Letzter Monat: 22184

Total: 2489497

Login