+++ VFB intern - Kritisch, Klar, Direkt +++

10.09.2020

+++ VFB intern - Kritisch, Klar, Direkt +++

Interview mit unserem Trainer Michael Ruppert.

Heute können wir euch ein Interview mit dem aktuellen Trainer der 1. Männermannschaft präsentieren. Leider hat die Urlaubszeit dazu geführt, dass wir das Interview erst jetzt auf die Homepage stellen konnten. Auch wenn der 1. Spieltag bereits absolviert wurde, gibt das Interview einen guten Einblick in die Vorbereitung auf diese doch sehr spezielle Saison 2020/21.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Hallo Michael, schön dass du dich den „VfB - Kritisch Klar Direkt“-Fragen stellst.

  1. „Wie geht's dir und deiner Familie in der eingeschränkten Zeit?“

„Danke es geht uns gesundheitlich zum Glück gut. Corona hat erheblichen Einfluss auf das alltägliche Leben gehabt und hat es auch immer noch. Normalerweise bin ich beruflich viel unterwegs und auch oft beim Fußball. Von heute auf morgen daheim zu sitzen war erst einmal eine ordentliche Umstellung. Aber so langsam läuft ja alles wieder an.“

  1. „Was hast du in deiner fußballfreien Zeit gemacht? Hast du dich fit gehalten?“

„Fit gehalten? Sagen wir mal ich habe versucht etwas fitter zu werden. Ich war tatsächlich durch die entstandene Freizeit viel Radfahren und Laufen. Ich habe viel am Haus und im Garten gemacht und bin jetzt mal zu Dingen gekommen, die ich sonst wohl noch lange vor mir hergeschoben hätte.“

  1. „Wie bekannt ist, übernimmst du als Spielertrainer die 1. Männermannschaft. Wie kam es dazu und könntest du dir auch ein Engagement über die Saison hinaus vorstellen?“

„Ich hatte ohnehin zugesagt Tom so lange wie nötig im Tor zu vertreten und da er noch nicht wieder spielen kann, hätte ich auch über die Sommerpause hinaus zur Verfügung gestanden. Hinzu kam dann die vakante Trainerposition durch den Abschied von Andi und die Frage ob ich es mir vorstellen könnte, die Mannschaft zu übernehmen. Aufgrund beruflicher Verpflichtungen sowie auch meiner Tätigkeit in der Talentförderung konnte ich mir das zeitlich nur schwer vorstellen. Aber zusammen mit Lars und mit einem guten Team im Hintergrund ist es aber dann schon machbar. Da hat auch Corona einen gewissen Anteil, da ich z.B. erheblich weniger Dienstreisen habe. Zu deiner zweiten Frage, macht es wenig Sinn heute etwas zu sagen, da man weiß nie was passiert. Corona hat uns gerade erst gezeigt, wie sich innerhalb von Wochen alles ändern kann. So eine Entscheidung hängt schlussendlich von vielen Faktoren ab.“

  1. „Wie zufrieden bist du mit den ersten Einheiten der Truppe nach der langen Pause und was sind deine Ziele für die kommende Saison?“

„Wir haben bisher eine super Trainingsbeteiligung. Im ersten Schritt geht es sicher darum wieder rein zukommen, einen Ball am Fuß zu haben und sich wieder regelmäßig zu bewegen. Sportlich ist das übergeordnete Ziel für die Saison natürlich bei unserem Tabellenstand der Vorsaison ganz klar der Klassenerhalt. Aber natürlich geht es dabei auch darum die Spieler individuell zu verbessern. Wünschenswert wäre auch, etwas mehr Offensivkraft und Kompaktheit auf den Rasen zu bringen. Da müssen wir mal schauen, wie weit wir in der Trainingsarbeit vorankommen und was da möglich sein wird. Abseits des sportlichen Bereiches geht es natürlich auch darum, dass alle Ihrem Hobby und dem Verein treu bleiben und mit Spaß dabei sind. Ich denke wir haben da eine ziemlich gute Struktur in der Mannschaft aber auch im Umfeld. Ich finde es auch sehr gut, dass die älteren Jugendspieler und Spieler der 2. Mannschaft regelmäßig mittrainieren. Ein Verein besteht ja nicht nur aus der ersten Mannschaft.“

5. „Als Trainerpartner steht dir mit Lars Ißbrücker ein erfahrener Mann zur Seite. War dies Bedingung, um die Trainerposition zu ergreifen und wie harmoniert ihr als Gespann?“

  „Was heißt Bedingung, ich würde sagen nur so macht es Sinn. Wie schon erwähnt, bin ich wahrscheinlich übers Jahr gesehen einfach nicht zu jeder Einheit verfügbar und außerdem kann man zu zweit natürlich den Trainingsbetrieb deutlich besser und effektiver gestalten. Zumal wir in der Regel aktuell mehr als 20 Spieler im Training haben. Im Grunde genommen hat es nur Vorteile, dass wir zu zweit sind. Bisher harmonisieren wir sehr gut, aber das überrascht mich auch nicht. Ich bin überzeugt es wird auch weiterhin gut funktionieren.“

  1. Wo bist du bis jetzt als Trainer tätig gewesen und welche Trainerausbildung hast du durchlaufen?“

„Trainer war ich bisher ein Jahr in Martinroda, dann vier Jahre bei der FSG Kiebitzgrund/Rothenkirchen, dann habe ich für ein Jahr die U19 vom JVF Burghaun übernommen und die letzten drei Jahre war ich U13-U15 Regionalauswahltrainer beim Hessischen Fußballverband. Ab August werde ich als Trainer am DFB-Stützpunkt in Hünfeld arbeiten. Ich besitze die DFB-Elite-Jugend-Lizenz.“ 

  1. „Zum Schluss noch die Frage, was wünscht du dir für die Zukunft sportlich wie privat?“

„Sportlich wünsche ich mir, dass ich weiterhin so viel Spaß am Trainerdasein habe und vielleicht auch selbst noch das eine oder andere Jahr, zumindest bei den alten Herren, kicken kann. Privat wünsche ich mir natürlich in erster Linie Gesundheit für meine Familie und mein Umfeld.“

 

Vielen Dank Michael, dass du dir die Zeit genommen hast. Bis bald auf dem Sportplatz!

Social Media

Weitere Nachrichten

26.09.2020

  zum Artikel

+++ Vorschau +++

Heimspiel gegen SV Borsch/Geismar/Buttlar II

25.09.2020

  zum Artikel

+++ Breaking News +++

Bitte Maske nicht vergessen!

12.09.2020

  zum Artikel

+++ Jugend Trainingslager +++

D- und C-Junioren.

12.09.2020

  zum Artikel

+++ Informationen zum Heimspiel +++

Wichtige Hinweise zu unserem Hygienekonzept

10.09.2020

  zum Artikel

+++ VFB intern - Kritisch, Klar, Direkt +++

Interview mit unserem Trainer Michael Ruppert.

Nächstes Heimspiel

Ergebnisse

1. Männermannschaft

SG VfB 1919 Vacha

2

SG SV Borsch 1925 II

0

2. Männermannschaft

SG VfB 1919 Vacha II

3

SG TuS Meimers

8

Alte Herren

VfB 1919 Vacha

1

FSV Leimbach

2

B- Junioren I (Vacha/Sünna)

SG VfB 1919 Vacha

1

SG FC 02 Barchfeld

1

B-Junioren II (U-bach/Martinroda)

FSV Eintracht Eisenach

4

SG SV Kali Unterbreizbach

0

C-Junioren

SG FC Eisenach

5

VfB 1919 Vacha

4

D-Junioren

VfB 1919 Vacha

1

SG SV Blau-Weiß Dermbach

2

E-Junioren

VfB 1919 Vacha

0

SV Wacker 04 Bad Salzungen

4

E-Junioren II

VfB 1919 Vacha II

SG SV Dippach

E-Junioren II

VfB 1919 Vacha II

1

SG SV Dippach

8

Kommende Spiele

03.10.2020

10:00

E-Jun II

TSV Grün-W.

11:00

SG FC 02 B.

B-Jun II

04.10.2020

10:00

C-Jun

FSV 1968 B.

11:00

SG FSV Wal.

B-Jun I

13:00

SV Kali Un.

2.MM

15:00

FSV Reinha.

1.MM

07.10.2020

17:30

SG SV Gump.

E-Jun

09.10.2020

18:00

SG FSV Kal.

AH

10.10.2020

11:00

JV OHRAnge.

D-Jun

Besucher

Jetzt Online: 15

Heute Online: 725

Gestern Online: 890

Diesen Monat: 725

Letzter Monat: 26401

Total: 2211386