• +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++

SG VfB 1919 Vacha - SG Dorndorfer SV 03 3:2

Erlösender Sieg im Derby!

3:2 gegen Dorndorf

Nach den vergangenen Wochen mit eher suboptimalen Ergebnissen schaffte man es zum Auftakt des Oktobers endlich 3 Punkte einzufahren. Es war allerdings ein sehr hartes Stück Arbeit, da sich die Gäste gut präsentierten und mit mehr Glück im Abschluss sicherlich Punkte aus der Rhönstadt mitgenommen hätten.
 
Von Beginn an war es ein kampfbetontes Spiel, indem sich unsere Mannschaft nach nur wenigen Minuten die erste Chance erarbeitete. Elsner setzte sich stark auf der Außenbahn durch und spielte den Ball zu Nube, der mit seinem Direktschuss am glänzend parierenden Keeper scheiterte. Doch etwas Zählbares brachte der Gast auf die Tafel: ein Ballverlust im Mittelfeld ermöglichte es Niebling, den Ball ins lange Eck zu schießen.
 
Wenig geschockt vom frühen Rückstand spielte die SG weiter nach vorne und nach Foul am agilen Elsner, setzte Urff den fälligen Freistoß gefühlvoll in die Maschen (siehe extra Video). Wenige Minuten später dasselbe Muster! Doppelpass zwischen Nube und Elsner und Querpass auf Urff, der überlegt zur Führung einschob. Fortan prägten Zweikämpfe und Ballverluste das Spielgeschehen auf dem schmierigen Untergrund. Die beste Gelegenheit hatte Petter als er mit einem Schuss an Mehnert und der Latte scheiterte. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.
 
Im zweiten Abschnitt zunächst ein Chancenfeuerwerk der Vächer. Elsner und zweimal Winkler scheiterten vor dem leeren Tor und verpassten somit die Entscheidung und so war es fast zu erahnen, dass die Dorndorfer zum Ausgleich kamen. Allerdings war es sehr unglücklich, da Gehlert den Ball nach einem scharfen Freistoß per Kopf ins eigene Tor setzte.
 
Es ging in den letzten 20 Minuten lediglich darum, wer den Lucky Punch setzte und am Sonntag war es unser Team. Matchwinner war einer unserer Jugendspieler Konrad Bittorf, der mit seinem ersten Ballkontakt sehenswert Nube bediente, welcher cool blieb und zum Siegtreffer vollendete.
 
Allerdings war unsere Mannschaft erneut im Glück, als Petter zum 2. Mal den Querbalken traf und Niebling an seinen Nerven scheiterte. Allerdings war es auch Mehnert, der mit sehenswerten Paraden die Führung festhielt.
 
Somit war der Arbeitssieg eingefahren und der Jubel war dementsprechend groß. Erwähnenswert noch die sehr starke Vorstellung von Fabian Blum als Innenverteidiger. Weiter so Jungs, am besten schon in der kommenden Woche in Marksuhl!

Social Media

10

Okt

Weitere Berichte

Sieg kurz vor Schluss verschenkt!

2:2 gegen Ruhla: Unentschieden im letzten Heimspiel vor der Winterpause…

20

Nov

Spielausfall!

Das heutige Spiel fällt aufgrund von Unbespielbarkeit des Platzes aus!

05

Nov

3:3 - Punktgewinn in Gumpelstadt!

Nach dreimaligem Rückstand konnte unsere 1. Mannschaft doch einen Punkt entführen...

30

Okt

Dritter Sieg in Folge und erneut verdient!

Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt nun 11 Punkte…

23

Okt

Tag der offenen Tür in Marksuhl!

Mit einem Schützenfest zum 2. Sieg in Folge…

16

Okt

Trainingszeiten

Mittwoch

19:00 - 21:00

Sportplatz Vacha - Jahnweg

Freitag

19:00 - 21:00

Sportplatz Vacha - Jahnweg

Nächstes Spiel

11.03.2018 14:00

SG VfB 1919 Vacha

FC An der Fahner Höhe II

So spielt die Liga

03.12.2017 14:00

SG SV Eintracht Ifta

FC An der Fahner Höhe II

03.12.2017 14:00

FSV Ulstertal Geisa 1866

SG Marksuhler SV

09.12.2017 14:00

SG SV Gumpoldia Gumpelstadt

8

SV Eintracht Apfelstädt

2

09.12.2017 14:00

SG EFC Ruhla

SG FSV Lautertal Bischofroda

10.12.2017 14:00

ESV Gerstungen

FC Eisenach II

10.12.2017 14:00

SG SV Eintracht Ifta

SG Dorndorfer SV 03

10.12.2017 14:00

FC An der Fahner Höhe II

1

FSV Ulstertal Geisa 1866

1

Letztes Spiel

03.12.2017 14:00

Mosbacher SV

SG VfB 1919 Vacha

Tabelle

1. FC An der Fahner H.

31

2. FSV Ulstertal Geis.

30

3. SG SV Eintracht Ifta

21

4. SG SV Gumpoldia Gu.

19

5. SG VfB 1919 Vacha

18

6. Mosbacher SV

17

7. FC Eisenach II

16

8. SV Eintracht Apfel.

16

9. SG EFC Ruhla

14

10. ESV Gerstungen

11

11. SG Marksuhler SV

11

12. SG FSV Lautertal B.

9

13. SG Dorndorfer SV 03

7

14. SV Kali Unterbreiz.

6