• +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++
  • +++ 13.12.2017: Die SG Vacha/Martinroda wünscht seinen Fans ein frohes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! +++

1. Männermannschaft

Es geht wieder los!

Auftakt zur KOL-Saison 2017/18 steht vor der Tür!

Passend zum Start der Hinrunde meldet sich auch das Webteam zurück und möchte euch mit einer Zusammenfassung der Vorbereitung sowie einem Ausblick auf die kommenden Wochen die Vorfreude auf Sonntag nochmals erhöhen.
 
Wie jedes Team der Kreisoberliga hatte man nur eine kurze „Pause". Ziemlich genau 2 Wochen nach dem letzten Saisonspiel stand unsere Mannschaft, die auch in der kommenden Spielzeit vom Trainergespann Ißbrücker/A.Jäger geleitet wird, auf dem Sportplatz um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Ergänzt wird das Trainerteam von Silvio Kirchner, der aufgrund seiner Erfahrung das Team im taktischen Bereich weiter nach vorne bringen soll.  
 
Man setzte im Programm vermehrt auf Abwechslung und Intensität. Nachdem das Team-Building schon bei der Abschlussfahrt an die Ostsee abgeschlossen wurde, konnte die körperliche Vorbereitung beginnen. Hierbei agierte das Trainergespann keinesfalls zimperlich und ließ unsere Jungs ordentlich schwitzen. Neben einem Hindernislauf mit mehreren Stationen quer durch Vacha, welcher weltklasse von Marco Jahn organisiert wurde, und einiger taktischen Trainingseinheiten wurde die erste Woche mit dem Auftritt beim Technicum Cup abgeschlossen.
 
Nachdem man an Tag 1 gegen Unterbreizbach sowie Ausbach/Friedewald 1:1 spielte, konnte man sich für das kleine Finale gegen Ulstertal Geisa qualifizieren. Dort legte man eine katastrophale erste Halbzeit hin und ging mit 5:0 in die Kabine. Positiv war die Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt (Endergebnis 5:2).
 
Eventuell ein Warnschuss zum richtigen Zeitpunkt, denn die Mannschaft arbeitete in Woche 2 hart weiter. Training im läuferischen Bereich und zur Abwechslung „Kickboxen" stand auf dem Plan (Bericht bereits online).
 
Am Wochenende hatte man gleich zwei Test über 90 Minuten vor der Brust. Gegen Trusetal, die in der Landesklasse agieren setzte es im heimischen Martinroda eine 3:2-Niederlage. Nichts desto trotz eine sehr gute Leistung der jungen Mannschaft. In Bremen am Tag darauf konnte man 4:3 gewinnen und schloss die Woche mit einem Erfolgserlebnis ab. Besonders zu erwähnen ist, dass sich unsere Neuzugänge aus der Jugend nahtlos einführen und mit guten Leistungen ihr Potenzial bereits andeuten.
 
Ein weiteres Highlight gab es in Woche 3. Personalcoach Ole, der sonst für den Verein in Ausbach tätig ist, heizte unseren Jungs ordentlich ein! Neben Koordination, Geschicklichkeit und Kraft lag der Fokus ebenfalls auf Ausdauer. Um die sichtlich strapazierten Muskeln und Knochen wieder auf Vordermann zu bringen wartete am nächsten Tag der letzte fußballerische Test auf die SG. Beim Hauptspiel in Urnshausen traf man auf Dermbach. Man konnte unterm Strich 5:3 gewinnen und nochmals Selbstvertrauen tanken. Beim abschließenden Mannschaftsabend wurden grundlegende Dinge besprochen und neben Getränken und Essen wurden auch ein paar Pfeile aufs Bord geschmissen.
 
Zusammenfassend kann man sagen die Vorbereitung lief gut, bei weitem aber nicht optimal. Zu viele Stammspieler fehlten und man konnte nicht ein Testspiel in derselben Formation absolvieren. Doch das ist nicht verwunderlich bei der Länge der Sommerpause.
 
Dann blicken wir voraus und sagen Hut ab vor dem Kfa! Zum Auftakt 3 mal auswärts Unterbreizbach, An der Fahner Höhe ll und Apfelstädt. Im November 3 Wochen spielfrei um im Dezember noch 2 Spiele zu absolvieren, naja man ist es ja gewohnt!
 
Somit neigt sich heute die letzte Vorbereitungswoche dem Ende. 19:00 Uhr Abschlusstraining und dann ist es Sonntag also soweit!
 
Wir blicken voraus und machen das auch in dieser Spielzeit mit den alt bekannten 5 Fakten! 
 
#Fakt1 Offensivspektakel?
 Nicht nur die Nähe der 2 Orte, sondern auch viele Gemeinsamkeiten auf dem Platz verbinden beide Mannschaften. Offensiv stark bis sehr stark und defensiv ausbaufähig. Vermutlich ist es wie so oft - wer in der Abwehr weniger Fehler macht wird dieses Spiel für sich entscheiden.  
#Fakt 2 Neuzugänge
Die Geschichte ist schnell erzählt. Unser Gegner schnappt sich zwei Neue. Tobias Lämmerhirt aus Völkershausen und Michael Schmidt von Dorndorf. Ja, richtig gehört!
#Fakt 3 Zuschauerrekord?
Ein Spiel, das die Massen anlockt! So wird es auch am Sonntag sein. Extrem stimmungsvoll, doch stets fair und mit dem nötigen Respekt. So soll es sein und dafür geht man als Spieler auf den Platz!
#Fakt 4 Schlüsselspieler!
In der vergangenen Spielzeit war es beim 4:4 ganz klar Daniel Sauerbrei, der mit unserer Mannschaft machte was er wollte. Somit ist Vorsicht geboten!
#Fakt 5 Testspiele des Gegners!
Werfen wir in unserem letzten Punkt einen Blick auf die Ergebnisse der Unterbreizbacher:
SV Kali Unterbreizbach : ESV Hönebach 1:10
SV Kali Unterbreizbach : TSV Wölfershausen 2:4
SV Kali Unterbreizbach : SV BW Dermbach 4:4

Social Media

04

Aug

Weitere Berichte

Sieg kurz vor Schluss verschenkt!

2:2 gegen Ruhla: Unentschieden im letzten Heimspiel vor der Winterpause…

20

Nov

Spielausfall!

Das heutige Spiel fällt aufgrund von Unbespielbarkeit des Platzes aus!

05

Nov

3:3 - Punktgewinn in Gumpelstadt!

Nach dreimaligem Rückstand konnte unsere 1. Mannschaft doch einen Punkt entführen...

30

Okt

Dritter Sieg in Folge und erneut verdient!

Vorsprung auf die Abstiegsränge beträgt nun 11 Punkte…

23

Okt

Tag der offenen Tür in Marksuhl!

Mit einem Schützenfest zum 2. Sieg in Folge…

16

Okt

Trainingszeiten

Mittwoch

19:00 - 21:00

Sportplatz Vacha - Jahnweg

Freitag

19:00 - 21:00

Sportplatz Vacha - Jahnweg

Nächstes Spiel

11.03.2018 14:00

SG VfB 1919 Vacha

FC An der Fahner Höhe II

So spielt die Liga

03.12.2017 14:00

SG SV Eintracht Ifta

FC An der Fahner Höhe II

03.12.2017 14:00

FSV Ulstertal Geisa 1866

SG Marksuhler SV

09.12.2017 14:00

SG SV Gumpoldia Gumpelstadt

8

SV Eintracht Apfelstädt

2

09.12.2017 14:00

SG EFC Ruhla

SG FSV Lautertal Bischofroda

10.12.2017 14:00

ESV Gerstungen

FC Eisenach II

10.12.2017 14:00

SG SV Eintracht Ifta

SG Dorndorfer SV 03

10.12.2017 14:00

FC An der Fahner Höhe II

1

FSV Ulstertal Geisa 1866

1

Letztes Spiel

03.12.2017 14:00

Mosbacher SV

SG VfB 1919 Vacha

Tabelle

1. FC An der Fahner H.

31

2. FSV Ulstertal Geis.

30

3. SG SV Eintracht Ifta

21

4. SG SV Gumpoldia Gu.

19

5. SG VfB 1919 Vacha

18

6. Mosbacher SV

17

7. FC Eisenach II

16

8. SV Eintracht Apfel.

16

9. SG EFC Ruhla

14

10. ESV Gerstungen

11

11. SG Marksuhler SV

11

12. SG FSV Lautertal B.

9

13. SG Dorndorfer SV 03

7

14. SV Kali Unterbreiz.

6