Treffsichere Glücksbrunner

30.01.2020

Treffsichere Glücksbrunner

Vacha - Zu einem Erfolg wurde die erste Auflage des Schindler & Holtzhauer Cups im Hallenfußball in Vacha. (Quelle: STZ)

Die zahlreichen Besucher auf den Rängen erlebten fünfzehn spannende Partien, ein "echtes" Endspiel und 81 Tore.

 

Wesentlich zu dieser Toreflut trug der Turniersieger, die Landesklassen-Mannschaft der SG Glücksbrunn Schweina, bei. Die Schweinaer erzielten in ihren fünf Turnierspielen 32 Treffer. Dabei erwies sich Philipp Wollmerstedt mit neun Toren als der Beste seines Teams.Dafür bekam er bei der Siegerehrung den Pokal des besten Torschützen überreicht. Als bester Torwart wurde Maximilian Weilbach vom SV Blau-Weiß Dermbach ausgezeichnet. Er musste zwar zehnmal hinter sich greifen, zeigte aber viele klasse Paraden. Nicht verhindern konnte er, dass sich seine Dermbacher auf dem vorletzten Turnierplatz wiederfanden. Ziemlich unter die Räder geriet der Kreisligist FSV Blau-Weiß Völkershausen. Er kassierte 31 Gegentore, traf aber selbst nur einmal durch Philip Winkler beim 1:6 gegen Dermbach.

Bester Torschütze Philipp Wollmerstedt Bester Tormann Maximilian Weilbach

 

Die Gastgeber von der Kreisoberliga-Spielgemeinschaft Vacha/Martinroda waren viel versprechend ins eigene Turnier gestartet, enttäuschten aber ihre Fans in dem vierstündigen Wettbewerb, weil sie den Ball nicht so bissig und gedankenschnell durch ihre Reihen laufen ließen wie die meisten Mannschaften. Deshalb folgte nach dem 5:0-Auftakt gegen Völkershausen die Ernüchterung für den Gastgeber. Gegen den Kreisligisten Leimbach unterlagen die Vachaer 0:3 und gegen den Ortsnachbarn Kali Unterbreizbach (im Prestigeduell) gar 1:5. Mit "Glück" schrammten die Vachaer beim 1:9 gegen Glücksbrunn an einer zweistelligen Niederlage vorbei und selbst der 2:1-Erfolg in ihrem letzten Auftritt gegen den Kreisligisten SV Dermbach löste keine Jubelstürme bei Spielern und Fans des VfB aus.

 

Anders die Gäste aus Schweina und Unterbreizbach. Beide Mannschaften lavierten sich ungeschlagen durch den Wettkampf und erzielten teils hohe Siege. So wurde das letzte Turnierspiel auch zu einem echten Finale um den Pokalgewinn. Bis etwa zur Hälfe der zwölfminütigen Spielzeit konnten die Unterbreizbacher auf Augenhöhe gegen den höherklassigen Gegner agieren. Nach drei Minuten hatte Alexander Pohl mit einem Distanzschuss die Schweinaer in Führung gebracht, aber Kali-Kapitän Thomas Volkmar markierte mit seinem fünften Turniertor den 1:1-Ausgleich. In der Folge sahen die Unterbreizbacher aber kein Land mehr. Erst schoss Wollmerstedt sein achtes Tor und brachte die Glücksbrunner wieder in Führung. Danach erhöhten Patrick Fischer (3:1, 4:1), Volker Harnack, Eduard Schmidt und wiederum Wollmerstedt auf 7:1. Nach diesem Auftritt holten sich die Glücksbrunner verdientermaßen den vom Vachaer Geschäftsmann Stefan Schindler bereitgestellten großen Pott. Im kommenden Jahr soll es eine weitere Auflage dieses Wettbewerbs geben, das sich als "Nachfolger" des Jürgen-Meykranz-Gedächtnisturniers versteht. tk

v.l. Marco Jahn, Patrick Fischer (Glücksbrunn Schweina), Stefan Schindler (Firma Schindler & Holtzhauer)


 


  


Social Media

Weitere Nachrichten

12.09.2020

  zum Artikel

+++ Jugend Trainingslager +++

D- und C-Junioren.

12.09.2020

  zum Artikel

+++ Informationen zum Heimspiel +++

Wichtige Hinweise zu unserem Hygienekonzept

10.09.2020

  zum Artikel

+++ VFB intern - Kritisch, Klar, Direkt +++

Interview mit unserem Trainer Michael Ruppert.

21.08.2020

  zum Artikel

Spielpläne unserer Jugendabteilung

Endlich ist es soweit, auch in unsere Jugendabteilung rollt ab dem 05.09.2020 wieder der Ball

21.08.2020

  zum Artikel

Die neuen Spielpläne sind da!!!

Zum Auftakt der neuen Saison reist unsere SG nach Ruhla. Im ersten Heimspiel kommt die SG SpVgg Siebleben. Das Derby steigt am 3. Spieltag.

Nächstes Heimspiel

Ergebnisse

Leider sind keine Ergebnisse eingetragen.

Kommende Spiele

25.09.2020

18:00

AH

FSV Leimba.

26.09.2020

10:00

E-Jun II

SG SV Dipp.

13:00

B-Jun I

SG FC 02 B.

14:45

SG FC Eise.

C-Jun

15:00

2.MM

SG TuS Mei.

27.09.2020

10:30

E-Jun

SV Wacker .

15:00

1.MM

SG SV Bors.

30.09.2020

17:30

D-Jun

SG SV Blau.

03.10.2020

11:00

SG FC 02 B.

B-Jun II

Besucher

Jetzt Online: 17

Heute Online: 524

Gestern Online: 842

Diesen Monat: 21764

Letzter Monat: 26694

Total: 2206024